#1 Unser Newsletter vom Mai von Sylvia 02.06.2019 16:11

avatar

Hallo liebe Mitglieder
Hier kommt unser neuer Newsletter.

Viele Grüße und viel Spaß beim Schmökern





Unser Newsletter vom Mai



Eh man sich´s versah,
Ist der Juni auch schon da!
Ein Rückblick auf den Mai
Der kommt jetzt bei euch vorbei.
Doch wir schau´n auch in die Ferne
Termine und Tipps liefern wir gerne!

In diesem Sinne, liebe Leserinnen und Leser, viel Spaß beim Schmökern
Das Team der Glücklichen Kaninchen


Herzlich willkommen bei uns


Auch im letzten Monat haben wieder viele liebe Kaninchenfreunde im Forum und in unserer Facebook- Gruppe zu uns gefunden: wir begrüßen euch ganz herzlich! Schön, dass ihr dabei seid, wir freuen uns auf eure Beiträge, Bilder, Fragen und Anregungen und wünschen euch viel Spaß bei uns.
Im Forum sind die Bereiche Möhrchenspender stellen sich vor und Fotos, Fotos, Fotos für euch da, damit ihr euch und eure Lieblinge vorstellen könnt.



Unsere Flirts des Monats


Ein besonderes Notfellchen ist Brownie (4 J.) aus Bayern. Der kleine Mann wartet schon sehr lange, er muß in einem Käfig ausharren, wodurch er bereits Verhaltensauffälligkeiten zeigt. Diese werden sich aber bei artgerechter Haltung mit viel Platz sicherlich wieder geben. Es wäre so schön, wenn Brownie bald ausreichend Platz und eine Kaninchenfreundin bekommen könnte, er wartet sehr darauf.
Eine ganz liebe Dame leistet Vermittlungshilfe:
Kontakt: amelie.rischmueller@icloud.com

Die süße Hummel (2 J.) sucht ein neues Zuhause in Außenhaltung. Sie ist Menschen gegenüber etwas mißtrauisch, liebt aber ihre Artgenossen und würde sich in einer größeren Gruppe, in der sie sich ihre Gesellschaft selbst aussuchen kann, wohler fühlen als mit nur einem Partner.
Hummel lebt in Ulm, sie kann gerne auch ein Stück gebracht werden, wenn sich die neuen Möhrchengeber in einem größeren Umkreis finden.
Kontakt: 0177-7887655, lisa.wadepuhl@gmx.de
Gerne über WhatsApp oder Email, da telefonisch manchmal schwer zu erreichen.

Lucky und Toffee (beide m., Geschwister, 3 J.) haben im letzten Monat plötzlich ihr Zuhause verloren und mußten ins Tierheim umziehen. Sie haben sich zwar den Umständen entsprechend eingelebt, sind aber doch etwas unglücklich, da sie den täglichen engen Kontakt mit vielen Artgenossen und Menschen (auch Kindern) gewohnt sind. Es wäre schön, wenn die beiden schnell neue Möhrchengeber im Bergischen Land finden würden.
Die zwei sind sehr lieb, Toffee genießt Streicheleinheiten sehr, Lucky ist da eher zurückhaltend; die beiden brauchen viel Platz und würden sich auch in einer größeren Gruppe wohlfühlen.
Kontakt: Tierheim Glüdern, Tel.: (0212) 42066, E-Mail: tierheim@tierheim-solingen.de



Unsere Termine

Er rückt näher, der 8. Juni!




Unser erster Stammtisch in Stuttgart wartet auf euch!
Ab 18.30 Uhr geht es los: wir freuen uns darauf, euch im Restaurant La Bruschetta, Weberstr. 108, 70182 Stuttgart begrüßen zu können.



18. August 2019: Intensiv- Seminar für engagierte Kaninchenhalter mit Frau Dr. Ruf
Wir freuen uns sehr, dass Frau Dr. Ruf in Kooperation mit uns dieses tolle Seminar in Remscheid anbietet!
Das Seminar findet von 12.30 Uhr bis 18.30 Uhr in den Räumen des Sportbundes Remscheid, Jan-Wellem-Straße 29, 42859 Remscheid statt.
Näheres zum Programm und den Kosten erfahrt ihr hier: Intensiv-Seminar für engagierte Kaninchenhalter



Gemeinsam stark im Tierschutz


Unsere Aktive Sylvia berichtet:
"Ich habe am Samstag (25.5.) spätnächmittags einen Anruf von einer Bekannten bekommen, die mit drei Kaninchen beim Remscheider Tierheim stand. Die Kaninchen wurden durch Freunde von ihr aus sehr schlechter Haltung geholt, ein viertes lag wohl schon länger tot im Gehege. Eins hatte schon erkennbar Durchfall und war extrem abgemagert, die anderen beiden erschienen gesund. Das Tierheim hatte keine Quarantänestation frei; die wurde aber benötigt, da Durchfall auf sehr ernste Erkrankungen wie Kokzidien hinweisen kann und zudem der Impfstatus ungeklärt war.
Ich habe ja ein kleines Netzwerk rund um Remscheid und Danika, eine befreundete Tierschützerin, hörte sich sofort um, fand einen Platz und traf sich umgehend mit meiner Bekannten, um die drei zu übernehmen. Zwei schienen stark aufgegast; sie waren dann beim Tierarzt, die Zähne wurden gekürzt, die megalangen Krallen der Kaninchen wurden geschnitten, und Danika hat sie gegen die Aufgasung behandelt. Dann mussten sie sich erstmal erholen. Es sind zwei Mädels und ein Männchen; das Männchen ist bei ihr untergebracht, da es aufgrund starker Verschnupfung ständig beobachtet und versorgt werden muss. Sie bekamen die Namen Littlefoot, Peanut und Hazel.
Es stellte sich bei weiterer Kontrolle heraus, dass Littlefoot schon im Seniorenalter ist und neben Schnupfen und kotverschmiertem Popo auch noch weitere Baustellen hat. Somit wird er noch eine Weile bei Danika betreut und aufgepäppelt. Sehr wahrscheinlich ist Littlefoot taub, hier stehen noch Untersuchungen an. Die beiden Damen sind in der Nähe untergebracht, wo sie ebenfalls täglich von Danika versorgt werden.
Peanut und Hazel sind inzwischen gesund, auch ein schönes Gehege mit vielen Freunden wurde gefunden, so dass einer Vermittlung demnächst hoffentlich nichts mehr im Wege steht.

Gemeinsam stark im Tierschutz - großen Dank an Danika, dass sie so unkompliziert und schnell geholfen hat! Es ist schon sehr schönes Gefühl, drei kleinen Seelchen jetzt zu einem neuen Leben verhelfen zu können.
Da noch einige Untersuchungen und Behandlungen anstehen, wäre es sehr schön, wenn der Ein oder Andere mit einer kleinen Spende helfen könnte. (Paypal: punkaline@web.de Stichwort "Littlefoot")
Vielen Dank!






Sommerzeit – Ferienzeit

Unsere Sommeraktion

Die Ferienzeit naht mit Riesenschritten, und damit auch wieder großes Leid für viele Haustiere. Leider werden immer noch viele Tiere zu Beginn der Reisezeit ausgesetzt. Auch in diesem Jahr möchten wir wieder mit unserer Aktion gegen das Aussetzen von Tieren auf das Problem aufmerksam machen.





Ab in den Urlaub - und die Kaninchen?


Für viele geht die Urlaubsplanung in die heiße Phase. Doch wie verbringen die tierischen Familienmitglieder die Urlaubszeit?
Hier sollte man sich rechtzeitig Gedanken machen und verschiedene Optionen wie ein Aufenthalt in einer Tierpension, Unterbringung bei Freunden/Bekannten oder Versorgung durch liebe Tierfreunde im eigenen Zuhause überlegen.
Wir haben die einzelnen Möglichkeiten mit Vor- und Nachteilen übersichtlich für euch zusammengestellt: Urlaubsbetreuung für Kaninchen



Urlaub mit den Kaninchen zuhause


Nun fahren ja nicht alle Kaninchenbesitzer in den Urlaub, sondern verbringen die Ferien zuhause, im Besten Fall auf dem Balkon, der Terrasse oder dem Garten. Ideal also, um auch die Kaninchen mitzunehmen?
Grundsätzlich spricht nichts dagegen, die Zeit draußen gemeinsam mit den Kaninchen zu verbringen, aber man sollte einiges beachten.
Zunächst die wichtige Frage, ob ein Weg - sei er auch noch so kurz - mit den Kaninchen zurückgelegt werden muss, um auf den Balkon, die Terrasse, in den Garten zu kommen. Dann ist es nur empfehlenswert, wenn
-die Kaninchen keinen Streß bei einem Transport (immer in einer Box!) empfinden
-die Kaninchen nicht schreckhaft sind, denn Geräusche sind draußen natürlich viel lauter. Kaninchen, die bei jedem Fahrradklingeln, Hundegebell oder Verkehrslärm panisch zusammenzucken, werden den Aufenthalt in frischer Luft kaum genießen können.

Der Balkon kann im Sommer schnell zum Außenparadies für die Wackelnasen hergerichtet werden. Wichtig ist natürlich in erster Linie die Sicherheit der Kaninchen:
-die Brüstung darf nicht zu niedrig sein
-es sollten keine Häuschen u.ä. in der Nähe der Brüstung aufgestellt werden, die zum Drauf- und damit Drüberspringen anregen
-die Wände des Balkons müssen sicher sein, größere Öffnungen und Schlitze müssen abgesichert werden
-giftige Pflanzen und Gewächse müssen außerhalb der Reichweite der Kaninchen sein

Je nach Bodenbelag des Balkons kann man hier nachrüsten: kleine Teppiche oder Decken sind sehr gut geeignet, da schnell waschbar, auch PVC kann ausgelegt werden; Kunstrasen ist nicht empfehlenswert, denn so schnell, wie die Kaninchen ein Loch reingebissen haben, kann man oft nicht schauen.
Auch auf dem Balkon kann man Häuschen – hier eignen sich als Unterschlupf auch die Balkonstühle sehr gut, wenn man dort eine Decke bis zum Boden drüberhängt – und Tunnel anbieten. Wasser sollte immer zur Verfügung stehen, auch für einen Schattenplatz muss gesorgt sein.
Ist der Balkon groß genug, ist auch eine Buddelkiste eine schöne Abwechslung. Besonders schön sind die sog. Sandmuscheln – hier sorgt schon die Optik für Urlaubsfeeling

So gerüstet, steht vielen schönen gemeinsamen Stunden auf dem Balkon nichts mehr im Wege. Wer die Kaninchen im Sommer ganztägig unbeaufsichtigt oder auch nachts auf dem Balkon halten möchte, hat etwas mehr zu beachten, schaut einmal hier: Balkonhaltung.

Terrassen- und/oder Gartenbesitzern bieten sich natürlich auch andere Möglichkeiten.
Eine Terrasse ist ähnlich schnell hergerichtet wie ein Balkon; hier sollte eine engmaschige Umzäunung den Bereich der Kaninchen eingrenzen.

Ein Auslauf im Garten ist manchmal nicht ohne größere Sicherungsmaßnahmen möglich und daher etwas umstritten, aber mit guter und umsichtiger Vorbereitung und Planung sehr gut machbar.
Sehr viele Informationen und Anregungen dazu findet ihr hier: Kaninchenwiese - Freilauf und Auslauf
Im Garten kann man natürlich auch andere Spiel- und Klettermöglichkeiten anbieten: Pflanzsteine beispielsweise eignen sich sehr gut, sie können einzeln aufgestellt oder zu Röhren zusammengefügt werden und vieles mehr. Im Auslaufbereich der Kaninchen können gezielt leckere Kräuter angepflanzt werden, so dass die Nasen diese selbst ernten können.
Auch im Garten müssen natürlich Schattenplätze und Wasser immer vorhanden sein!
Verschiedene Gehegeformen und Möglichkeiten, die einen zeitweisen Aufenthalt – keinesfalls über Nacht! - der Kaninchen im Garten ermöglichen, können im Sommer viel Spaß ins Kaninchenleben bringen. Also: Liegestuhl raus, Gehege raus, Kaninchen raus – der Sommer kann kommen!


(Bild: wackelnasen)



Ab in die Wiese!


Alles wächst, blüht und gedeiht – die Sommerzeit ist ideal, um draußen unterwegs zu sein und sich auch beispielsweise mit dem sog. Wiesesammeln zu beschäftigen. Vielerorts werden Kräuterführungen speziell für Kaninchen angeboten.
Wie wäre es, selbst einen Sammelnachmittag zu organisieren? Einfach einen Aufruf in der Tageszeitung oder auf Facebook starten, und los geht’s in einen schönen Sammelnachmittag mit vielen Kaninchenfreunden!





Unsere Bilderwahl


Es war kuschelig im Mai: „Hab mich lieb, streichel mich – jetzt sofort!“ lautete das Motto unseres beliebten Fotowettbewerbs. Wir gratulieren gleich zwei Gewinnerinnen:
Hazel mit Mickey und Sylvia mit Luzian!





Let´s talk together


Auch bei unserer Diskussion im Juni stimmen wir uns auf den kommenden Sommer und die Urlaubszeit ein. Whale Watching, tauchen oder der klassische Urlaub auf dem Bauernhof - für viele ein großes Vergnügen und eine sehnsüchtig erwartete Begegnung mit Natur und Tieren. Fördern Aktivitäten dieser Art tatsächlich das Verständnis und die Empathie für Tiere, oder werden Tiere in ihrem Lebensraum eher gestört?
Wir freuen uns auf eure Meinungen: Whale Watching, tauchen, Urlaub auf dem Bauernhof - ein Beitrag zum Tierschutz?

Das war unser Newsletter für den Mai.
Wir wünschen euch und euren Lieben eine gute Zeit und freuen uns aufs Wiederlesen im Newsletter Ende Juni , viele Beiträge von euch in unserem Forum und unserer Facebook- Gruppe und wünschen euch



Das Team der Glücklichen Kaninchen

Xobor Forum Software von Xobor